Rund ums Backhaus wird am 30. April und 1. Mai gefeiert – Ständchen in den Nachbardörfern

Musikalisches Maifest in Wehrda

Wehrda. Das traditionelle Maifest des Männergesangvereins 1899 Wehrda beginnt am Montag, 30 April, um 19 Uhr am Backhaus. Zur Einstimmung gibt es fröhliche Lieder, einen Bildvortrag über die Feste vergangener Jahre und einen zünftigen Fassanstich, kündigt der Verein an.

Ab 10 Uhr am Dienstagvormittag, 1. Mai, sind der MGV und der Kinderchor wie alljährlich unterwegs, um die Menschen in den benachbarten Dörfern Stärklos, Wetzlos und Schletzenrod mit flotten Lieder zu unterhalten. Danach treffen sich die Sänger und ihre Freunde am Backhaus in Wehrda, dem festlichen Mittelpunkt. Dort werden die Gäste mit einem gemeinsamen Volksliedersingen, Liedvorträgen der beteiligten Chöre und zünftiger Blasmusik durch eine 20-köpfige Blaskapelle unterhalten. Auch für Kinderunterhaltung ist gesorgt.

Für gute Verpflegung sorgen die Gastgeber mit Ploatz aus dem Backhaus, Kaffee und Kuchen und allerlei Leckerem vom Grill. (red/zac)

Kommentare