Gemeinde Hauneck hatte zum Seniorennachmittag mit buntem Programm eingeladen

Leuchtende Grüße

Bei Kaffee und Kuchen lassen es sich die Haunecker Senioren im Dorfgemeinschaftshaus Unterhaun gutgehen.

Unterhaun. Zu einem gemütlichen und unterhaltsamen Adventsnachmittag bei Kaffee und Kuchen hat die Gemeinde Hauneck ihre Seniorinnen und Senioren eingeladen. Neben den Mitgliedern des Gemeindevorstands nahmen Mitglieder des Roten Kreuzes, einige der Ortsvorsteher sowie fast 150 Seniorinnen und Senioren, welche das 70. Lebensjahr erreicht haben, am Seniorennachmittag teil.

Ein vielseitiges Programm mit Gedichten, Gesang und amüsanten Vorträgen versüßte den Seniorennachmittag. Der Frauenchor und der Männergesangverein Sieglos eröffneten den Nachmittag mit einem altbekannten Heimatlied. Anschließend begrüßte Bürgermeister Harald Preßmann die Senioren mit ein paar netten Worten. Die Kinder der Kita „Villa Kunterbunt“ erfreuten mit einer Gesangsperformance zu „Das Lied vom anders sein“ und präsentierten anschließend eine „Leuchtende Überraschung“, indem sie im ganzen Saal leuchtende Adventslichter verteilten. Darauf folgte eine Gesangsdarbietung vom Frauenchor und dem MGV Sieglos mit dem Lied „Melodie meines Lebens“.

Ein Grußwort an die Senioren richtete ebenfalls Andreas Staus, Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Unterhaun. Der Frauenchor strapazierte die Lachmuskeln der Senioren mit einem Sketch in lustigen „Putzfrauen-Outfits“.

Ebenfalls am Programm beteiligt waren die Kinder der Astrid-Lindgren-Schule. Sie sangen und musizierten für die Senioren Winterlieder. Danach folgte die Ehrung der ältesten Teilnehmer, denen ein kleines Präsent überreicht wurde. Rita Mand, ebenfalls vom Frauenchor Sieglos, unterhielt die Senioren mit einer Weihnachtsgeschichte. Nach den letzten Gesangsvorträgen des Frauenchors und des MGV Sieglos sangen alle Seniorinnen und Senioren zum Abschluss gemeinsam das Weihnachtslied „O du fröhliche, O du seelige“.

Von Manuela Buschky

Kommentare