Deutliche Mehrheiten bei beiden Wahlen für CDU in Eiterfeld

Konservative Hochburg

Michael Brand, CDU

Eiterfeld. Mit großem Abstand hat die CDU bei der Bundes- und Landtagswahl auch in Eiterfeld dominiert. So haben die Wählerinnen und Wähler in Eiterfeld sich entschieden:

Bei der Bundestagswahl hat Michael Brand von der CDU 68,5 Prozent erhalten, Birgit Kömpel von der SPD 18,2 Prozent, Mario Klotzsche von der FDP 1,9 Prozent, Dr. Hildegard Scheu von den Grünen 4 Prozent, Wolfgang Lörcher von der Linken 3,3 Prozent, Herbert Rusche von der Piraten-Partei 1,8 Prozent und Hans-Joachim Bosold von der NPD 2,3 Prozent.

Bei den Zweitstimmen kam die CDU auf 61,1 Prozent, die SPD auf 16,5 Prozent, die FDP auf 4,2 Prozent, Bündnis 90/ Die Grünen auf 4,8 Prozent, Die Linke auf 3,2 Prozent, und die Piraten-Partei erreichte 1,8 Prozent.

Die Wahlbeteiligung für die Bundestagswahl lag in Eiterfeld bei 78,1 Prozent.

67,2 Prozent für Arnold

Die Landtagswahl konnte in der Marktgemeinde bei den Wahlkreisstimmen ebenfalls die CDU für sich verbuchen: Dr. Walter Arnold von der CDU kam auf 67,2 Prozent, Pascal Barthel von der SPD auf 18,3 Prozent, Jürgen Lenders von der FDP auf 2,5 Prozent, Silvia Junker-Hoffmann von den Grünen auf 6,3 Prozent, Hanns-Wolfgang Runge von der Linke auf 3,5 Prozent, Andreas Lindner von der Piraten-Partei auf 2,2 Prozent.

Bei den Zweitstimmen gab es 61,3 Prozent für die CDU, 17 Prozent für die SPD, 5,3 Prozent für Bündnis 90/Die Grünen, 3,1 Prozent für die Linke sowie 1,4 Prozent für die Piraten-Partei.

Die Wahlbeteiligung bei der Landtagswahl lag bei 78,4 Prozent. (red/nm)

Kommentare