Anwohner löscht mit Gartenschlauch

Holzschuppen brennt in Unterhaun

+
Schuppenbrand in Unterhaun.

Unterhaun. Zu einem brennenden Holzschuppen am Weihersgrund in Unterhaun ist die Feuerwehr am Donnerstag gegen 18.45 Uhr ausgerückt.

Ein Anwohner hatte den Brand entdeckt und begonnen, mit dem Gartenschlauch zu löschen. Die Feuerwehren übernahmen die Restarbeiten. Warum der Schuppen, in dem Holz gelagert wurde, in Brand geriet, ist derzeit noch unklar. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren 42 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Unter- und Oberhaun, Sieglos, Rotensee und Fischbach, ein Notarzt und die Polizei (nm/jce)

Kommentare