Neu gegründete Bürgerliste will miteinander die Zukunft gestalten

Gemeinsam für Haunetal: Name soll Programm sein

+
Will in die Gemeindevertretung: Die Bürgerliste "Gemeinsam für Haunetal".

Haunetal. „Miteinander Zukunft gestalten!“ Unter diesem Motto hat die kürzlich gegründete Haunetaler Bürgerliste „Gemeinsam für Haunetal“ (GfH) ihr Programm für die Kommunalwahl 2016 verabschiedet.

Schwerpunkte ihrer Arbeit sehen die Mitglieder der Wählervereinigung in den Bereichen Kinder, Jugend und Senioren, Tourismus und Freizeit sowie Wirtschaft und Finanzen. Aber auch Themen, die Landwirtschaft und Umwelt, Vereinsarbeit und kulturelles Engagement betreffen, stehen laut des 1. Vorsitzenden Lothar Herbst auf der Agenda.

„In unserem Fokus steht die Zusammenarbeit mit allen interessierten Haunetaler Bürgern. Unser Ziel ist es, unsere Gemeinde auch für kommende Generationen lebenswert zu gestalten, Bewährtes dabei zu erhalten, aber auch offen für neue Ideen zu sein“, so Herbst.

Und die Spitzenkandidatin der GfH, Uschi Wichmann, ergänzt: „Senioren genauso wie junge Familien sind abhängig von einer zukunftsfähigen Infrastruktur, flexiblen Betreuungs- und Versorgungsangeboten sowie einer guten und verlässlichen Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Selbstverständlich sollte aber auch das Freizeitangebot an die Bedürfnisse einer sich stets veränderten Gesellschaft angepasst werden.“

Herbst und Wichmann sind sich einig: „Es gibt viel zu tun, wenn wir auch weiterhin in Haunetal sagen wollen: Das ist unsere Gemeinde, hier leben wir gut und gerne!“ (red/rey)

Kommentare