Erster Kandidat für Bürgermeisterwahl im September

Gerd Lang will in Haunetal kandidieren

Gerd Lang möchte Bürgermeister in Haunetal werden. Foto: nh

Haunetal. Gerd Lang aus Stärklos möchte als unabhängiger Kandidat Bürgermeister in Haunetal werden. Der 56-Jährige hat die erforderlichen 46 Unterstützerunterschriften gesammelt und sein Interesse beim Gemeindewahlleiter bekundet. Über die Korrektheit der Wahlvorschläge wird der Gemeindevorstand dann Ende Juli beraten.

Lang kommt gebürtig aus Köln und zog als Kind mit seinen Eltern nach Stärklos. Aktuell leitet der Polizeibeamte das Bildungszentrum der Thüringer Polizei. Haushaltsfragen seien ihm deshalb nicht fremd, sagt Lang.

Kommunalpolitisch ist Gerd Lang bislang noch nicht aktiv gewesen, das Geschehen in seiner Gemeinde habe er aber natürlich verfolgt. Die ersten Reaktionen auf seine Kandidatur seien positiv gewesen und hätten ihn bestärkt. Wichtig ist dem verheirateten Vater zweier erwachsener Kinder Nachhaltigkeit für künftige Generationen. „In der Gemeinde muss es um die Gemeinde gehen, Entscheidungen dürfen nicht abgelehnt werden, weil sie von der ‘falschen’ Partei kommen“, so Lang.

Die Bürgermeisterwahl in Haunetal findet am Sonntag, 28. September, statt. CDU und SPD haben bislang noch keine Kandidaten präsentiert. (nm)

Kommentare