42-Jähriger fiel am Straßenrand hin

Fußgänger an Ampel gefährdet: Zeugen gesucht

+

Unterhaun. Einen 42-jährigen Fußgänger hat ein noch unbekannter Lkw-Fahrer in Unterhaun gefährdet, als dieser gerade bei Grün bei über die Ampel in Höhe der Bankfiliale an der Hersfelder Straße überqueren wollte. Der schon am Straßenrand angekommene Mann kam dabei zu Fall.

Der Fahrer des Sattelzugs hielt an der Bushaltestelle hinter dem Fußgängerüberweg an und ging in die Bankfiliale. Der geschädigte 42-Jährige erlitt im weiteren Verlauf einen epileptischen Anfall und musste im Klinikum Bad Hersfeld behandelt werden.

Zur Zeit des Vorfalls hielten an dem Fußgängerüberweg ordnungsgemäß mehrere Fahrzeuge in Fahrtrichtung Bad Hersfeld, heißt es in der Polizeimeldung. Des Weiteren soll eine Dame mit Hund in diesem Zeitraum den Fußgängerüberweg von der gegenüberliegenden Seite gequert haben. Die Polzei fragt deshalb: Wer hat den Vorfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld unter Telefon 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache. (red/nm)

Kommentare