Einsatzübung der Haunecker Feuerwehren bei Drude-Logistik

HZ
1 von 9
Bei Verladearbeiten hat ein Staplerfahrer ein 200 Liter Faß einer Flüssigkeit versehentlich umgestoßen. Aus diesem Faß läuft nun eine gefährliche Flüssigkeit aus. Doch zum Glück alles nur zu Übungszwecken. Die Spedition Drude im Gewerbegebiet Blaue Lieder in Hauneck hatte die Feuerwehren der Gemeinde Hauneck zu einer Übung eingeladen. Für Klaus Horn, Geschäftsführer der Drude-Logistik und Gemeindebrandinspektor Marcel Nieding ein willkommener Anlass entsprechende Situationen „im Spiel“ zu üben und auszuprobieren. Sämtliche Wehren der Großgemeinde rückten somit dem Übeltäter in Form des Fasses zu Leibe.
HZ
2 von 9
Bei Verladearbeiten hat ein Staplerfahrer ein 200 Liter Faß einer Flüssigkeit versehentlich umgestoßen. Aus diesem Faß läuft nun eine gefährliche Flüssigkeit aus. Doch zum Glück alles nur zu Übungszwecken. Die Spedition Drude im Gewerbegebiet Blaue Lieder in Hauneck hatte die Feuerwehren der Gemeinde Hauneck zu einer Übung eingeladen. Für Klaus Horn, Geschäftsführer der Drude-Logistik und Gemeindebrandinspektor Marcel Nieding ein willkommener Anlass entsprechende Situationen „im Spiel“ zu üben und auszuprobieren. Sämtliche Wehren der Großgemeinde rückten somit dem Übeltäter in Form des Fasses zu Leibe.
HZ
3 von 9
Bei Verladearbeiten hat ein Staplerfahrer ein 200 Liter Faß einer Flüssigkeit versehentlich umgestoßen. Aus diesem Faß läuft nun eine gefährliche Flüssigkeit aus. Doch zum Glück alles nur zu Übungszwecken. Die Spedition Drude im Gewerbegebiet Blaue Lieder in Hauneck hatte die Feuerwehren der Gemeinde Hauneck zu einer Übung eingeladen. Für Klaus Horn, Geschäftsführer der Drude-Logistik und Gemeindebrandinspektor Marcel Nieding ein willkommener Anlass entsprechende Situationen „im Spiel“ zu üben und auszuprobieren. Sämtliche Wehren der Großgemeinde rückten somit dem Übeltäter in Form des Fasses zu Leibe.
HZ
4 von 9
Bei Verladearbeiten hat ein Staplerfahrer ein 200 Liter Faß einer Flüssigkeit versehentlich umgestoßen. Aus diesem Faß läuft nun eine gefährliche Flüssigkeit aus. Doch zum Glück alles nur zu Übungszwecken. Die Spedition Drude im Gewerbegebiet Blaue Lieder in Hauneck hatte die Feuerwehren der Gemeinde Hauneck zu einer Übung eingeladen. Für Klaus Horn, Geschäftsführer der Drude-Logistik und Gemeindebrandinspektor Marcel Nieding ein willkommener Anlass entsprechende Situationen „im Spiel“ zu üben und auszuprobieren. Sämtliche Wehren der Großgemeinde rückten somit dem Übeltäter in Form des Fasses zu Leibe.
HZ
5 von 9
Bei Verladearbeiten hat ein Staplerfahrer ein 200 Liter Faß einer Flüssigkeit versehentlich umgestoßen. Aus diesem Faß läuft nun eine gefährliche Flüssigkeit aus. Doch zum Glück alles nur zu Übungszwecken. Die Spedition Drude im Gewerbegebiet Blaue Lieder in Hauneck hatte die Feuerwehren der Gemeinde Hauneck zu einer Übung eingeladen. Für Klaus Horn, Geschäftsführer der Drude-Logistik und Gemeindebrandinspektor Marcel Nieding ein willkommener Anlass entsprechende Situationen „im Spiel“ zu üben und auszuprobieren. Sämtliche Wehren der Großgemeinde rückten somit dem Übeltäter in Form des Fasses zu Leibe.
HZ
6 von 9
Bei Verladearbeiten hat ein Staplerfahrer ein 200 Liter Faß einer Flüssigkeit versehentlich umgestoßen. Aus diesem Faß läuft nun eine gefährliche Flüssigkeit aus. Doch zum Glück alles nur zu Übungszwecken. Die Spedition Drude im Gewerbegebiet Blaue Lieder in Hauneck hatte die Feuerwehren der Gemeinde Hauneck zu einer Übung eingeladen. Für Klaus Horn, Geschäftsführer der Drude-Logistik und Gemeindebrandinspektor Marcel Nieding ein willkommener Anlass entsprechende Situationen „im Spiel“ zu üben und auszuprobieren. Sämtliche Wehren der Großgemeinde rückten somit dem Übeltäter in Form des Fasses zu Leibe.
HZ
7 von 9
Bei Verladearbeiten hat ein Staplerfahrer ein 200 Liter Faß einer Flüssigkeit versehentlich umgestoßen. Aus diesem Faß läuft nun eine gefährliche Flüssigkeit aus. Doch zum Glück alles nur zu Übungszwecken. Die Spedition Drude im Gewerbegebiet Blaue Lieder in Hauneck hatte die Feuerwehren der Gemeinde Hauneck zu einer Übung eingeladen. Für Klaus Horn, Geschäftsführer der Drude-Logistik und Gemeindebrandinspektor Marcel Nieding ein willkommener Anlass entsprechende Situationen „im Spiel“ zu üben und auszuprobieren. Sämtliche Wehren der Großgemeinde rückten somit dem Übeltäter in Form des Fasses zu Leibe.
HZ
8 von 9
Bei Verladearbeiten hat ein Staplerfahrer ein 200 Liter Faß einer Flüssigkeit versehentlich umgestoßen. Aus diesem Faß läuft nun eine gefährliche Flüssigkeit aus. Doch zum Glück alles nur zu Übungszwecken. Die Spedition Drude im Gewerbegebiet Blaue Lieder in Hauneck hatte die Feuerwehren der Gemeinde Hauneck zu einer Übung eingeladen. Für Klaus Horn, Geschäftsführer der Drude-Logistik und Gemeindebrandinspektor Marcel Nieding ein willkommener Anlass entsprechende Situationen „im Spiel“ zu üben und auszuprobieren. Sämtliche Wehren der Großgemeinde rückten somit dem Übeltäter in Form des Fasses zu Leibe.

Bei Verladearbeiten hat ein Staplerfahrer ein 200 Liter Faß einer Flüssigkeit versehentlich umgestoßen. Aus diesem Faß läuft nun eine gefährliche Flüssigkeit aus. Doch zum Glück alles nur zu Übungszwecken. Die Spedition Drude im Gewerbegebiet Blaue Lieder in Hauneck hatte die Feuerwehren der Gemeinde Hauneck zu einer Übung eingeladen. Für Klaus Horn, Geschäftsführer der Drude-Logistik und Gemeindebrandinspektor Marcel Nieding ein willkommener Anlass entsprechende Situationen „im Spiel“ zu üben und auszuprobieren. Sämtliche Wehren der Großgemeinde rückten somit dem Übeltäter in Form des Fasses zu Leibe.

Kommentare