Gut besuchter Frühlingsmarkt in Eiterfeld – Blumenstände besonders beliebt

Farben gegen Wintergrau

Nicht nur die Blumen, sondern auch die farbenfrohen Leckereien am Süßigkeitenstand waren bei den Besuchern des Frühlingsmarktes in Eiterfeld wieder sehr gefragt. Fotos: Desoi

Eiterfeld. Trotz der großen Konkurrenz durch die verkaufsoffenen Sonntage in Bad Hersfeld und Fulda kamen am Wochenende wieder tausende Besucher zum Frühjahrsmarkt in Eiterfeld. Die Bahnhofsstraße verwandelte sich dabei in eine lange Flaniermeile. Die Mischung aus shoppen, bummeln und schwatzen kommt gut an.

Bei strahlendem Sonnenschein würde das natürlich doppelt so viel Freude machen. Doch zum Glück blieb wenigstens der angekündigte Eisregen aus. Der Gewerbeverein mit seinem Vorsitzenden Michael Hofmann kann mehr als zufrieden sein.

Auf 350 Metern gab es den Duft der großen weiten Welt zu erschnuppern. Gewürze wie Kurkuma und Safran verbreiteten südländisches Flair. Aber auch Socken aus 100 Prozent Baumwolle erinnerten an alte Zeiten und sind nur noch auf diesen Märkten zu haben. Oma freute sich auf die Pferdesalbe für ihr Knie.

Auch die ortsansässigen Geschäfte waren zufrieden mit dem Besucherandrang. So manches günstige Schnäppchen oder außergewöhnliches Häppchen wartete auf den Genießer. Die ortsansässigen Gaststätten boten so manchen extravaganten Leckerbissen.

Besonders gut waren die Blumengeschäfte und -stände stark frequentiert. Nach dem harten, langen Winter lassen die ersten Osterglocken, Narzissen oder Krokusse das Herz höher schlagen. Schon Goethe beschrieb in seiner Farbenlehre die Wirkung der Farben auf das Gemüt des Menschen. So setzt sich auch der Modetrend in Sachen Hosen, Hemden und sogar Brillen fort. Buntes in knallgelb, knallgrün oder knallblau ist angesagt.

Kamelreiten und Streichelzoo

Auch die Kinder kamen auf ihre Kosten. Bauer Zintl veranstaltete wie jedes Jahr seine Kamelritte, Ponyreiten und den Streichelzoo mit Alpakas. Die Kindergartenkinder aus Großentaft postierten sich vor den Öfen im Baumarkt Busold und demonstrierten ihre Trommelkunst. Der Baumarkt hatte dem Kindergarten KG die dafür benötigten Rohre geschenkt. Die Kinder hatten diese mit Transparentpapier und Kleber zu Trommeln verarbeitet. Auch wenn die Öfen nicht brannten, vermittelten sie doch eine gefühlte Wärme.

Passend zur Jahreszeit fand die Rhön Bike Messe statt. Dieses Jahr in einem großen Zelt. Polierte, strahlende Kurven einer echten Harley Davidson - das zog besonders die männlichen Besucher an. Die Fahrrad- und Motorrad Saison auf City-, Trekking- und Mountainbikes ist eröffnet.

Gewinner der großen Verlosung werden erst in der kommenden Woche ermittelt und bekannt gegeben. Zu gewinnen ist ein hochwertiges Citybike, ein E-Bike und Fahrradzubehör.

Von Christa Desoi

Kommentare