Gewählt: Orchesterverein Eiterfeld: Freude über neue Mitglieder und viele Aktivitäten

Erfolgreich in die Zukunft

Gewählt: Der Neue Vorstand des Orchestervereins Eiterfeld. Foto: nh

Eiterfeld. Über eine rundum gelungene Jahreshauptversammlung freute sich der Vorsitzende des Orchestervereins Eiterfeld, Heiko Mähler.

In seiner Rückschau wies Mähler die stattliche Zahl von 148 Einzelaktivitäten hin: Arbeitssitzungen, Proben, Bläserwochenende, Ständchen, Konzerte, Wandertag, Dresdenfahrt, Tanzübungen der Tanzgruppe „Edelherb“, Prozessionen, Lichtbergfest, Oktoberfest am Kegelspielradweg und ein Holzbläserworkshop. So viele Aktivitäten mit einem so großen Orchester seien nur möglich dank des unermüdlichen Einsatzes der musikalischen Leiter Heiko Waterkamp (1. Dirigent), Christopher Dehl (2. Dirigent) und Frank Herr (Nachwuchsorchester „Teenys“).

Ein weiterer wichtiger Baustein für die erfolgreiche Arbeit sei die stetig steigende Zahl der Vereinsmitglieder. Seit 2007 ist ihre Zahl der Mitglieder von 292 auf 313 gestiegen, teilte Mähler voll Stolz mit. Nicht zuletzt trug die Spendenbereitschaft von Eiterfelder Gewerbetreibenden und die Förderung durch die Degussa Bank maßgeblich zum Erfolg bei.

Dirigent Heiko Waterkamp setzte sich detailliert mit dem Probenbesuch auseinander. Eine Grafik belegt, dass projektbezogene Probenarbeit besonders gut ankommt. Über einen Zeitraum von drei Monaten wurde so die Probenbeteiligung auf 80 bis 90 Prozent gesteigert. Dank des guten Ausbildungsstandes – 42 von 52 aktiven Musikern haben ein bis drei Leistungsabzeichen – sei so eine deutliche Qualitätssteigerung erreicht worden.

Folgende Musikerinnen und Musiker wurden für langjährige Vereinsaktivität geehrt:

• Kerstin Wächtersbach, Frank Herr, Christoph Jordan und Marko Mähler für 25 Jahre aktive Vereinstätigkeit mit Urkunde und Vereinsnadel in Silber,

• Jonas Kehrel für 10 Jahre aktive Vereinstätigkeit mit Urkunde und Vereinsnadel in Bronze.

Neuwahlen

Im Anschluss an den Kassenbericht von Patrick Giebel wurde der Vorstand auf Antrag einstimmig entlastet. Aus den dann folgenden Vorstandswahlen geht der Verein deutlich gestärkt in das neue Vereinsjahr. Bis auf drei Neubesetzungen bleiben alle Positionen unverändert, so dass der Gesamtvorstand sich wie folgt darstellt: Heiko Mähler 1. Vorsitzender, Thilo Kister 2. Vorsitzender (neu), Heiko Waterkamp 1. Dirigent, Christopher Dehl 2. Dirigent, Patrick Giebel 1. Kassierer, Alexander Quanz 2. Kassierer, Fabian Bott 1. Schriftführer, Ludwig Hohmann 2. Schriftführer, Michael Hohmann 1. Kulturwart, Martin Gutberlet 2. Kulturwart, Marcel Bock 3. Kulturwart (neu), Katharina Busold 1. Jugendwartin, Cornelius Dehl 2. Jugendwart (neu).

Zu Kassenprüfern wurden Christine Heimeroth und Kerstin Wächtersbach gewählt. Daniela Kohlmann und Sophia Herr erklärten sich bereit, die Vereinschronik zu führen. Zu Notenwarten wurden Michael Kircher und Katharina Hartmann berufen.

Die scheidenden Vorstandsmitglieder Alexandra Kohlmann, Maria Kircher und Jürgen Giebel wurden mit einem kleinen Präsent bedacht. (red/kam)

Kommentare