Ortsteilrundgänge und Workshops gehen weiter

Die Eiterfelder Ortsteile entwickeln

Eiterfeld. Die Ortsteilrundgänge und die Workshops für das sogenannte Integrierte Kommunale Entwicklungskonzept Eiterfelds (IKEK) haben bereits begonnen, einige Termine stehen bis Ende Juli aber auch noch aus. Und zwar:

• Dittlofrod und Körnbach, 20. Juli, 9.30 Uhr, Treffpunkt für den Rundgang: Kirche beziehungsweise Gänseplatz, Ort des Workshops: Dorfgemeinschaftshaus Dittlofrod

• Leimbach und Betzenrod, 20. Juli, 14 Uhr, Treffpunkt zum Rundgang: Dorfgemeinschaftshaus, Workshop: Dorfgemeinschaftshaus

• Leibolz, 24. Juli, 17.30 Uhr, Treffpunkt zum Rundgang: Kirche, Ort des Workshops: Schützenhaus

• Wölf, Mengers und Oberweisenborn, 25. Juli, 17.30 Uhr beziehungsweise 18 Uhr (Oberweisenborn), Treffpunkt für den Rundgang: Dorfgemeinschaftshaus Wölf, Backhaus beziehungsweise Bürgerzentrum, Ort des Workshops: Dorfgemeinschaftshaus Wölf

• Buchenau, Giesenhain und Branders, 26. Juli, 16.30 Uhr beziehungsweise 17 Uhr (Branders), Treffpunkt für den Rundgang: Bushaltestelle Hersfelder Straße, Ort des Workshops: Schloss Buchenau. (red/nm)

Kommentare