Eiterfeld gemeinsam entwickeln

Eiterfeld. Im Rahmen des Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzepts (IKEK) sind in Eiterfeld in den vergangenen Monaten zahlreiche Ideen gesammelt worden. Die öffentliche Abschlussveranstaltung des IKEK-Prozesses findet nun am Donnerstag, 11. September, ab 19 Uhr im Bürgerhaus von Eiterfeld statt. Sie ist gleichzeitig der Startschuss für die Projektumsetzung.

Einen Schwerpunkt der Veranstaltung werden die vorliegenden Ergebnisse bilden, die die Grundlage für die Umsetzung verschiedener Projekte darstellen. Folgende Leitprojekte wurden festgelegt: „Ortskerne sind attraktive Wohnstandorte“, „Stärkung der Daseinsvorsorge“ und „Wir miteinander in unserer Marktgemeinde“. Es besteht außerdem weiterhin die Möglichkeit, weitere Informationen zu den Arbeitsgruppen und ihrer Arbeit einzuholen oder sich in die Arbeitsgruppen einzubringen. (red/nm)

Kommentare