Junger Haunetaler Joshua Steinberg ist zu seiner großen Tour aufgebrochen

Einmal durch Afrika

Unmittelbar vor dem Start: Joshua Steinberg aus Wetzlos ist unterwegs. Er will mit dem Motorrad bis nach Kapstadt in Südafrika reisen. Foto: nh

Wetzlos. Joshua Steinberg ist unterwegs. Der 23 Jahre alte Student aus Haunetal-Wetzlos hat sein großes Abenteuer begonnen. Mit dem Motorrad will er an der afrikanischen Westküste entlang bis nach Kapstadt reisen. (unsere Zeitung berichtete)

Eigentlich hatte Steinberg den Start bereits für Anfang des Monats geplant. Einige bürokratische Hürden und der große technische Aufwand, mit dem er sein Motorrad für die Reise vorbereitet hat, haben die Abreise jedoch verzögert. Doch jetzt ist er unterwegs, begleitet von den besten Wünschen seiner Familie und seiner Freunde.

Joshua Steinberg, der während seines Studiums schon einmal auf dem afrikanischen Kontinent war und sich dort von den Menschen und ihrer Kultur ebenso angezogen fühlte, wie von der landschaftlichen Schönheit, ist nach einer Abschiedstour bei deutschen Freunden zurzeit quer durch Spanien unterwegs. In Granada sollen neue, für Afrika taugliche Reifen auf sein Motorrad aufgezogen werden, bevor er nach Afrika über setzt. Joshua Steinberg reist mit leichtem Gepäck, hat nur das dabei, was unbedingt nötig ist. Unterwegs will Joshua Steinberg, der sich beim Roten Kreuz engagiert, als DRK-Botschafter verschiedene Hilfsprojekte besuchen und Kontakte knüpfen. Bis Anfang Mai will er wieder zurück in Haunetal sein.

Von seinen Erlebnissen in Afrika will Joshua Steinberg regelmäßig berichten, sowohl in der HZ als auch auf seiner Homepage. Die ist im Internet unter http://www.wetzloskapstadt.de zu finden. (zac)

Kommentare