Neues Angebot in Wehrda soll auch Radler locken

Café auf Zeit im Gemeindehaus

Plaudern bei Kaffee und Kuchen im evangelischen Gemeindehaus in Wehrda. Foto: nh

Wehrda. Im Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde Wehrda-Rhina im Ortsteil Wehrda wird am Sonntag, 25. Mai, ein „Café auf Zeit“ eröffnet. Das Café, mit dem man ein Angebot von „Kirche unterwegs“ der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck angenommen habe, soll in den Sommermonaten geöffnet sein und wird von einem Team ehrenamtlicher Helferinnen betrieben.

Gemeinsam haben sie in den vergangenen Wochen das Gemeindehaus zum Café umgestaltet, das Equipment stellt „Kirche unterwegs“ zur Verfügung. Menschen aus der Gemeinde und den Nachbarorten, aber auch Wanderer, Rad- und Motorradfahrer sind im „Café auf Zeit“ willkommen und bekommen dort Kaffee, Tee, selbstgebackenen Kuchen, Waffeln, kühle Getränke und anderes.

„Das Café ist ein niederschwelliges Gemeindeangebot“, erklärt Pfarrerin Merle Blum. „Wir hoffen, dass die Gäste die besondere Atmosphäre des Hauses genießen und sich kleine Auszeiten ergeben, Menschen sich begegnen und Gespräche über Gott und die Welt entstehen.“

Dem Café-Team gehören neben Blum 14 weitere Frauen aus allen vier Dörfern der Gemeinde an. Das Café wird am Sonntag eröffnet und erwartet dann jeweils sonntags von 11.30 bis 17.30 Uhr seine Gäste. Auch an Himmelfahrt, 29. Mai, ist geöffnet. Der letzte Öffnungstag wird dann der 14. September sein. (red/nm)

Kommentare