Raiffeisenbank Haunetal dankt Klaus Fetten

Abschied nach über 40 Jahren Ehrenamt

Die Geehrten und Ehrenden: Margit Glöckner, Heinrich Heimroth, Christiane Zschaber, Tim Schnaebl, Annegret Wahl, Uwe Gippert und Klaus Fetten (von links). Foto: nh

Haunetal. Die Raiffeisenbank Haunetal eG hat ihren langjährigen Aufsichtsratsvorsitzenden Klaus Fetten verabschiedet. Er war über 40 Jahre ehrenamtlich im Aufsichtsrat der Bank tätig.

1972 war er mit 26 Jahren in den Aufsichtsrat der ehemaligen Raiffeisenkasse Unterhaun gewählt worden und bereits drei Jahre später wurde er zum Aufsichtsratsvorsitzenden bestimmt. Mit der Fusion der ehemaligen Raiffeisenkasse Unterhaun in 1983 wechselte er in den Aufsichtsrat der Raiffeisenbank Haunetal eG, wo er zunächst das Amt des stellvertretenden Aufsichtsvorsitzenden ausübte, bevor er 2001 bis zu seinem Ausscheiden im September 2012 das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden wahrnahm.

Klaus Fetten war und ist außerdem in zahlreichen weiteren Ehrenämtern tätig, etwa als Gemeindevertreter der Gemeinde Hauneck oder als Ortsvorsteher seines Heimatortes Sieglos. Bankvorstand Heinrich Heimroth wies in seiner Rede auf zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen hin.

So erhielt Fetten 1997 die Silberne Ehrennadel des DGRV (Deutscher Genossenschafts- und Raiffeisenverband), 2004 die Silberne Ehrennadel des Hessischen Bauernverbandes und 2006 den Landesehrenbrief. Aufsichtsratsvorsitzender Uwe Gippert überreichte Fetten in Anerkennung seiner über 40-jährigen ehrenamtlichen Tätigkeit eine Urkunde und eine Goldmünze.

Neben Klaus Fetten wurden noch weitere langjährige Mitarbeiter gewürdigt. So können Annegret Wahl und Margit Glöckner auf 40-jährige Tätigkeit und Christiane Zschaber auf 25-jährige Tätigkeit bei der Raiffeisenbank Haunetal zurückblicken. (red/nm)

Kommentare