Sparkasse Heringen: Neue Führung zahlt PS-Zweckertrag an Vereine aus

10 000 Euro fürs Werratal

Gute Entscheidung: Reiner Dehnert (links) ist seit Anfang des Jahres Leiter des Geschäftsstellenbereich Werratal bei der Sparkasse Hersfeld-Rotenburg. Die Sparkassen-Geschäftsstelle in Heringen führt jetzt Daniel Ruch (rechts). Foto: Reymond

Heringen. 10 000 Euro aus dem PS-Zweckertrag 2012 der Sparkasse Hersfeld-Rotenburg sind jetzt in das Werratal geflossen. Unterstützt werden mit diesem Geld die Vereine der Region.

Die Übergabe des PS-Zweckertrages der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg in der Heringer Geschäftsstelle erfolgte in diesem Jahr unter einer neuen Führung. Seit Jahresbeginn wird der Geschäftsstellenbereich Werratal der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg durch Reiner Dehnert geleitet. Die langjährige Leiterin Kathrin Lingner hat jüngst die Leitung der Geschäftskundenberatung übernommen. Als neuer Geschäftsstellenleiter der Geschäftsstelle Heringen wurde Daniel Ruch vorgestellt.

Die Grundlage für Spendenzahlungen aus dem PS-Zweckertrag sind nach wie vor die PS-Lose des PS-Los-Sparens der Sparkassenkunden. Der Lospreis von sechs Euro setzt sich zusammen aus einem Sparbeitrag in Höhe von 4,80 Euro sowie dem Auslosungsbeitrag in Höhe von 1,20 Euro. Der Hauptgewinn beträgt 100 000 Euro.

Monatlich nehmen über 80 000 Lose an den Ziehungen teil. Je mehr PS-Lose zusammenkommen, desto höher ist der sogenannte PS-Zweckertrag, der zur Spendenvergabe an karitative und gemeinnützige Organisationen und Vereine bereitsteht. Im vergangenen Jahr waren das im gesamten Bereich der Sparkasse Hersfeld-Rotenburg 192 048 Euro. (rey)

Kommentare