Böhmischer Traum als Zugabe: Musikzug Bebra trat in Friedewald auf

Friedewald. Als weiterer Programmpunkt während des Friedewalder Musiksommers trat am Sonntag der Musikzug des TSV Bebra auf.

Bei strahlendem Sonnenschein begeisterten die Musiker auf der Open-Air Bühne in der Wasserburgruine das Publikum erneut mit einem breitgefächerten Repertoire. Mit Marschklängen und Polkas bis hin zu bekannten Schlagern der 70er-Jahre begeisterten die Musiker die zahlreichen Zuhörer. Das Orchester wurde für die gelungenen Darbietungen mit reichlich Applaus bedacht. Im Gegenzug bedankten sich die Musiker mit dem „Böhmischen Traum“ als Zugabe. Am kommenden Sonntag, 14. August, tritt ab 15 Uhr das Eisenbahn-Blasorchester Bebra in der Wasserburg auf. Der Eintritt ist frei. (red/jce) Foto: nh

Kommentare