Unbekannter Brandstifter schlägt wieder zu

Wieder brennen Strohballen in Eiterfeld

+

Eiterfeld. Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen an der Marktstraße in Eiterfeld hat es am Samstagmorgen gebrannt. Die Eiterfelder Feuerwehren waren zunächst zu einem Scheunenbrand alarmiert worden.

Vor Ort stellte sich dann jedoch heraus, dass Unbekannte 40 Strohballen in Brand gesetzt hatten. Durch die Flammen wurde auch ein Altreifenlager entzündet. Der Sachschaden beläuft sich nach Angaben der Polizei in Hünfeld auf 1200 Euro. Da die aufgesetzten Strohballen zunächst auseinandergezogen werden mussten, gestalteten sich die Löscharbeiten schwierig. Derselbe Landwirt war bereits am 10. September schon einmal geschädigt worden. Auch damals hatten Unbekannte Strohballen in der Feldgemarkung von Eiterfeld-Leimbach angezündet.

Die Polizei geht davon aus, dass beide Feuer von denselben Tätern gelegt wurden.

Hinweise nimmt die Polizei in Hünfeld unter der Telefonnummer 06652/96580 entgegen.

Kommentare