Musikcorps Ufhausen plant internationale Show und ehrt Mitglieder für 60 Jahre

Vorfreude auf Festival der Musik in Ufhausen

+
Das Musikcorps der Freiwilligen Feuerwehr Ufhausen hielt Rückblick und Vorausschau - viele Proben für die neue Musikshow und Ehrungen für 60-jährige Vereinsmitgliedschaft.

Ufhausen. Dieses Jahr steht beim Musikcorps Ufhausen das anstehende Festival der Musik im Mittelpunkt. Am 20. August stellt das Musikcorps eine internationale Musikshow auf die Beine, zu der Orchester aus Deutschland und den europäischen Nachbarländern Italien und den Niederlanden eingeladen sind.

Auch die Freunde aus der Schweiz lassen sich dieses Musikfest nicht entgehen. Eintrittskarten für die internationale Musikshow können bei den bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet unter musikcorps-ufhausen.de erworben werden. Die Jahreshauptversammlung ließ die Mitglieder zurückblicken auf eine probenintensive Saison 2015. „Unsere neue Show stand an erster Stelle“ berichtet der musikalische Leiter Gerhard Hohmann. Viele Marschproben wurden abgehalten, damit die neue Choreographie sitzt. Zum 20-jährigen Jubiläum der Iserlohner Stadtmusikanten wurde die alte Show zum letzten Mal aufgeführt und verabschiedet. Das sei ein besonderer Moment für die Musiker gewesen, denn mit dieser Show waren sie erfolgreich und nahmen an vielen großen Veranstaltungen wie der Internationalen Musikparade teil. Dort wurde das Orchester 2015 als erste Showband für 10-jährige Teilnahme geehrt.

Damit das Musikcorps auch in Zukunft mit einer großen Mannschaft auftreten kann, wurde im Juni ein Schnuppertag organisiert. Der Verein konnte so einige junge Musiker dazugewinnen und für die Marschmusik begeistern. Elf Jugendliche werden momentan von Musikern aus den eigenen Reihen ausgebildet, im Nachwuchsorchester spielen rund 20 Jungen und Mädchen.

Der Vorsitzende Bernhard Wiegand berichtete vom Besuch der Ufhausener in Ufhusen in der Schweiz. Die Partnerschaft zwischen den Orchestern besteht schon seit vielen Jahren. Ehrenmitglied Edmund Hohmann hat eine junge deutsche Eiche aus seinem Garten gegraben und im Bus in die Schweiz transportiert. Vor dem Rathaus in Ufhusen wurde das Bäumchen als Zeichen für die besondere Freundschaft gepflanzt.

Auch bei den Ehrungen gab es eine Besonderheit. Sieben Mitglieder wurden ausgezeichnet für ihre 60-jährige Vereinsmitgliedschaft. Die Ehrennadel für eine so langjährige Mitgliedschaft wurde in der Vereinsgeschichte des Musikcorps bisher noch nie verliehen. Mit 12 Jahren traten die Männer in den Spielmannszug ein, spielten Flöte oder Trommel. Damals, so erinnern sie sich, wurde auch schon fleißig geprobt. Die Noten und Griffe malten sie sogar auf Tapete und übten die Stücke auswendig. (red/ass)

Kommentare