Wohl Sperrung bis Ende Oktober

Landesstraße zwischen Großentaft und Leibolz wird breiter und erhält neuen Oberbau

+
Leibolz, Landesstraße 3170, Größere Breite und neuer Oberbau.

Leibolz. Voraussichtlich noch bis Ende Oktober wird die Landesstraße zwischen den Eiterfelder Ortsteilen Leibolz und Großentaft wegen Bauarbeiten gesperrt sein.

Die Fahrbahn wies „Verdrückungen“ und Risse auf, wie Hessen Mobil mitteilt. Diese seien auf einem nicht ausreichend tragfähigen Unterbau zurückzuführen. Überhaupt war die vorhandene Fahrbahn den aktuellen Verkehrsanforderungen nicht mehr gewachsen. Besonders im Begegnungsverkehr landwirtschaftlicher Fahrzeuge und Lkw sei die Fahrbahn zu schmal, so dass auch die Bankette permanent befahren wurden.

Nun wird die Straße auf 900 Metern Länge abgetragen und neu ausgebaut. Für die neue Fahrbahn wird ein frostsicherer Unterbau in einer Stärke von 75 Zentimeter hergestellt; die Straße wird auf 6,50 Meter verbreitert. Bisher war die Fahrbahn zwischen 5,30 und 5,50 Meter breit gewesen.

Im Ortseingangsbereich von Leibolz wird außerdem ein Fahrbahnteiler zur Verkehrsberuhigung gebaut. Die Kosten belaufen sich insgesamt auf rund eine Millionen Euro. Kostenträger ist das Land.

Bei den Arbeiten handelt es sich um einen Lückenschluss, denn bereits im Jahr 2013 war der weitere Streckenverlauf in Richtung Großentaft entsprechend ausgebaut worden.

Eine Umleitung ist ausgeschildert und verläuft in beiden Richtungen über Ufhausen und Soisdorf, teilt Hessen Mobil abschließend mit. (red/sam)

Kommentare