Tödlicher Unfall auf der A5 bei Alsfeld - Mann überfahren

TVNews-Hessen
1 von 5
Am Sonntagmorgen kam es auf der A5 zwischen Alsfeld Ost und Alsfeld West gegen 05.50 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Die Fahrerin (40) eines mit drei Personen besetzten Kleintransporters befuhr die A5 in Fahrtrichtung Frankfurt. Etwa 700 Meter vor der Abfahrt Alsfeld West lief plötzlich ein Mann direkt vor den Transporter. Die Fahrerin versuchte noch, dem Mann auszuweichen, was ihr jedoch nicht gelang. Der Transporter erfasste den jungen Mann mit der rechten Fahrzeugfront. Der junge Mann wurde durch die Wucht des Aufpralls etwa 50 Meter über die Fahrbahn geschleudert und blieb tödlich verletzt zwischen dem Standstreifen und der rechten Fahrspur liegen.
TVNews-Hessen
2 von 5
Am Sonntagmorgen kam es auf der A5 zwischen Alsfeld Ost und Alsfeld West gegen 05.50 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Die Fahrerin (40) eines mit drei Personen besetzten Kleintransporters befuhr die A5 in Fahrtrichtung Frankfurt. Etwa 700 Meter vor der Abfahrt Alsfeld West lief plötzlich ein Mann direkt vor den Transporter. Die Fahrerin versuchte noch, dem Mann auszuweichen, was ihr jedoch nicht gelang. Der Transporter erfasste den jungen Mann mit der rechten Fahrzeugfront. Der junge Mann wurde durch die Wucht des Aufpralls etwa 50 Meter über die Fahrbahn geschleudert und blieb tödlich verletzt zwischen dem Standstreifen und der rechten Fahrspur liegen.
TVNews-Hessen
3 von 5
Am Sonntagmorgen kam es auf der A5 zwischen Alsfeld Ost und Alsfeld West gegen 05.50 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Die Fahrerin (40) eines mit drei Personen besetzten Kleintransporters befuhr die A5 in Fahrtrichtung Frankfurt. Etwa 700 Meter vor der Abfahrt Alsfeld West lief plötzlich ein Mann direkt vor den Transporter. Die Fahrerin versuchte noch, dem Mann auszuweichen, was ihr jedoch nicht gelang. Der Transporter erfasste den jungen Mann mit der rechten Fahrzeugfront. Der junge Mann wurde durch die Wucht des Aufpralls etwa 50 Meter über die Fahrbahn geschleudert und blieb tödlich verletzt zwischen dem Standstreifen und der rechten Fahrspur liegen.
TVNews-Hessen
4 von 5
Am Sonntagmorgen kam es auf der A5 zwischen Alsfeld Ost und Alsfeld West gegen 05.50 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Die Fahrerin (40) eines mit drei Personen besetzten Kleintransporters befuhr die A5 in Fahrtrichtung Frankfurt. Etwa 700 Meter vor der Abfahrt Alsfeld West lief plötzlich ein Mann direkt vor den Transporter. Die Fahrerin versuchte noch, dem Mann auszuweichen, was ihr jedoch nicht gelang. Der Transporter erfasste den jungen Mann mit der rechten Fahrzeugfront. Der junge Mann wurde durch die Wucht des Aufpralls etwa 50 Meter über die Fahrbahn geschleudert und blieb tödlich verletzt zwischen dem Standstreifen und der rechten Fahrspur liegen.
TVNews-Hessen
5 von 5
Am Sonntagmorgen kam es auf der A5 zwischen Alsfeld Ost und Alsfeld West gegen 05.50 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Die Fahrerin (40) eines mit drei Personen besetzten Kleintransporters befuhr die A5 in Fahrtrichtung Frankfurt. Etwa 700 Meter vor der Abfahrt Alsfeld West lief plötzlich ein Mann direkt vor den Transporter. Die Fahrerin versuchte noch, dem Mann auszuweichen, was ihr jedoch nicht gelang. Der Transporter erfasste den jungen Mann mit der rechten Fahrzeugfront. Der junge Mann wurde durch die Wucht des Aufpralls etwa 50 Meter über die Fahrbahn geschleudert und blieb tödlich verletzt zwischen dem Standstreifen und der rechten Fahrspur liegen.

Am Sonntagmorgen kam es auf der A5 zwischen Alsfeld Ost und Alsfeld West gegen 05.50 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Die Fahrerin (40) eines mit drei Personen besetzten Kleintransporters befuhr die A5 in Fahrtrichtung Frankfurt. Etwa 700 Meter vor der Abfahrt Alsfeld West lief plötzlich ein Mann direkt vor den Transporter. Die Fahrerin versuchte noch, dem Mann auszuweichen, was ihr jedoch nicht gelang. Der Transporter erfasste den jungen Mann mit der rechten Fahrzeugfront. Der junge Mann wurde durch die Wucht des Aufpralls etwa 50 Meter über die Fahrbahn geschleudert und blieb tödlich verletzt zwischen dem Standstreifen und der rechten Fahrspur liegen.

Kommentare