Staatsanwalt: "Sexy Cora" nahm keine Anabolika

+
Pornodarstellerin "Sexy Cora" ist im Januar im Alter von 23-Jahren nach einer Brustvergrößerung gestorben. 

Hamburg - Die nach einer Brustvergrößerung gestorbene Pornodarstellerin “Sexy Cora“ hat vor der Operation keine Anabolika genommen.

“Bei der Verstorbenen wurden keine Anhaltspunkte für Anabolika-, Drogen- oder Medikamentenkonsum beziehungsweise -missbrauch festgestellt“, sagte der Hamburger Oberstaatsanwalt Wilhelm Möllers am Montag. Er bestätigte damit einen Bericht des Radiosenders NDR 90,3. Nach dem Tod der 23-Jährigen im Januar hatte es Möllers zufolge einen anonymen Hinweis gegeben, dass sie vor dem Eingriff Wachstumshormone genommen habe.

da

Bewegender Abschied von "Sexy Cora"

Bewegender Abschied von "Sexy Cora"

Kommentare