Robbie Williams wieder Spitzenreiter in den Charts

+
So sehen Sieger aus: Sänger Robbie Williams hatte 2009 mit seinem Comeback einen Mega-Erfolg. "Robbie is back!"

München - Sänger Robbie Williams kann sich freuen: 2009 ist sein Jahr. Erst das furiose Comeback und jetzt der Erfolg seines Albums. In dieser Woche löste er Ich + Ich an der Spitze ab.

Sänger Robbie Williams hat wieder die Führung in den deutschen Album-Charts übernommen. Ich + Ich verabschiedeten sich mit “Gute Reise“ nach fünf Wochen vom ersten Platz, wie Media Control am Dienstag in Baden-Baden mitteilte.

Single Charts 2009

Single-Charts 2009

Das Berliner Duo fiel auf Position Zwei zurück und tauschte so den Platz mit Robbie Williams. Der Popsänger steht mit “Reality Killed The Video Star“ zum zweiten Mal seit Anfang November an der Spitze der Hitparade. Den dritten Platz belegt weiterhin Lady Gaga, die mit “The Fame“ wie in der Vorwoche das Führungstrio komplettierte.

Stargeiger David Garrett hat gleich doppelten Grund zur Freude: Sein Album “Classic Romance“ steigt von Rang Fünf auf Vier, während seine 2008er-Platte “Encore“ von der Position 14 auf die 11 kletterte. Hoch hinaus ging es auch für Xavier Naidoo, der mit “Alles kann besser werden“ von der Elf auf die Position Fünf stürmte.

In den Single-Charts musste Keri Hilson die Führung nach einer Woche wieder abgeben. “I Like“ stürzte auf Rang Zwei und macht Platz für Aura Dione, die mit “I Will Love You Monday (365)“ von dem dritten Rang auf die Spitzenposition kletterte.

AP

Kommentare