Nach Unfall: Rubenbauer sagt Moderation ab

+
Moderator Gerd Rubenbauer sagt die Moderation der nächsten "Sternstunden"-Sendung ab.

München - Gerd Rubenbauer wird die “Sternstunden“-Gala am Freitag nicht moderieren. Das teilte der Bayerische Rundfunk (BR) mit. Grund für die Absage ist der schwere Autounfall, den der Moderator kürzlich hatte.

Der 62-Jährige hatte am 27. November auf der Garmischer Autobahn (A 95) einen Autounfall unverletzt überstanden. Rubenbauer hatte den Sender am Dienstag darüber unterrichtet, die Live-Show im Bayerischen Fernsehen nicht moderieren zu wollen.

Als Begründung nannte der BR den “kurzen zeitlichen Abstand zwischen Unfall und Probenzeit für die Live-Gala sowie den großen Arbeitsumfang, den sowohl seine Tätigkeit als Medienchef der Ski-WM 2011 als auch die Moderation der dreistündigen Live-Sendung bedeuten würde“. Deswegen sei Rubenbauer “nach langer Überlegung und großem Bedauern von der Moderation“ zurückgetreten.

Schwer verunglückt war Moderator Gerd Rubenbauer vor einigen Tagen auf der A 95.

Der BR zeigte “vollstes Verständnis für seine Entscheidung und kann ihn nur bekräftigen, seiner Gesundheit oberste Priorität einzuräumen und sich somit vorsorglich keinen unnötigen Belastungen auszusetzen“. Rubenbauers Co-Moderatorin Sabine Sauer wird die Moderation der Benefiz-Gala “Sternstunden“ alleine bestreiten.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare