Wieder Sorge um Lemmy

Motörhead sagt Europa-Tournee ab

+
Lemmy Kilmisters Gesundheit ist stark angekratzt.

London - Die britische Heavy-Metal-Band Motörhead hat wegen Gesundheitsproblemen von Bandleader Lemmy Kilmister ihre geplante Europa-Tournee gestrichen.

Der 68-jährige Sänger und Bassist leide unter gesundheitlichen Beschwerden im Zusammenhang mit seiner Diabetes-Erkrankung, teilte die Gruppe am Freitag mit. Zwar habe sich Kilmisters Gesundheitszustand "zweifellos" verbessert; die Ärzte seien aber der Ansicht, dass es noch zu früh sei, wieder eine komplette Tournee zu absolvieren. "Um der Zukunft willen haben Lemmy und die Band widerstrebend beschlossen, die Tournee abzusagen."

Die Kultband wollte im Februar in Großbritannien eine Europa-Tournee starten. Geplant waren auch mehrere Konzerte in Deutschland, unter anderem in Berlin, Hamburg und München.

"Lemmy entschuldigt sich selbstverständlich zutiefst für die Unannehmlichkeiten", erklärte die Band weiter. "Er will aber, dass jeder weiß, dass er sich weiter auf dem Weg einer kompletten Genesung befindet und dass die längerfristige Prognose sehr gut ist."

Im August des vergangenen Jahres hatte die Band ihren Auftritt beim Wacken-Festival abbrechen müssen. Kilmister hatte Probleme mit dem Herzen. Dem Rocker war im März 2013 ein Defibrillator eingesetzt worden.

afp

Kommentare