Lebenslange Haft für Rapper C-Murder

+
Rapper C-Murder

Gretna - Wegen der Tötung eines 16-jährigen Jungen in einer Discothek ist der US-Rapper C-Murder am Freitag zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Das Gericht in Gretna im US-Staat Louisiana hatte ihn auch in einem zweiten Prozess für schuldig befunden, den Jugendlichen 2002 mit bedingtem Vorsatz getötet zu haben. Damit war eine lebenslange Haftstrafe nach dem Gesetz obligatorisch.

Der Rapper, der mit bürgerlichem Namen Corey Miller heißt, ist der jüngere Bruder des Rap-Stars Percy Miller alias Master P. Seine ersten Plattenaufnahmen machte C-Murder mit dem Trio TRU, sein 1998 veröffentlichtes erstes Soloalbum “Life Or Death“ wurde eine Million Mal verkauft.

AP

Kommentare