Britt Hagedorn: Echte Show mit echten Gästen

+
Britt Hagedorn besteht auf "echte" Gäste in ihrer Show.

Berlin/Hamburg - Sat.1-Talkerin Britt Hagedorn ist die letzte echte Nachmittagstalkerin, die auf Laiendarsteller verzichtet und nur "echte" Gäste in ihrer Show hat. Das soll auch so bleiben, sagt sie. 

Britt Hagedorn (38) will nur echte Gäste. Die Nachmittagstalkmasterin, die letzte ihres Genres im deutschen Fernsehen, lehnt für ihre Sendung Laiendarsteller mit erdachten Geschichten ab. “Ich weiß nicht, ob ich damit zurechtkäme“, sagte Hagedorn, die seit mehr als zehn Jahren bei Sat.1 ihren Mittagstalk “Britt“ serviert, am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. “Ich hätte darauf keine Lust. Viele Gäste kommen zu mir mit ihren Problemen ein zweites und drittes Mal. Wir sind eine eingeschworene Gemeinde. Wir laufen und laufen wie der Mexiko-Käfer.“

Die meisten Konfliktshows und sogenannten Real-Life-Formate am Nachmittag im Privat-TV sind inzwischen “gescriptet“ - das heißt, es wirken keine realen Personen, sondern ausschließlich Darsteller mit. Am 16. Juli startet Hagedorn bei Sat.1 eine neue sechsteilige Abendspielshow - Titel: “Mein Mann kann“.

dpa

Kommentare