Zwei Zusammenstöße mit Rehen im Landkreis

Bad Hersfeld. Zwei Wildunfälle haben sich in der Nacht von Freitag auf Samstag im Kreis Hersfeld-Rotenburg ereignet. Gegen 22.30 Uhr erfasste ein 28-jähriger Mann aus Haunetal laut Polizei auf der Bundesstraße 454 kurz vor Neukirchen mit seinem Auto ein Reh.

Ein Schaden von 2500 Euro entstand an seinem Fahrzeug.

Gegen 3 Uhr kollidierte dann auf der Landstraße zwischen Niederthalhausen und Beenhausen das Auto eines 47-Jährigen aus Ludwigsau mit einem Reh. An diesem Fahrzeug entstand Schaden in Höhe von 3500 Euro. Beide Tiere verendeten. (zmy)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion