Zwei Rückkehrer bei den Festspielen: Ernst Stankovski und Julian Weigend kommen

Bad Hersfeld. Bei den Bad Hersfelder Festspielen 2012 kehren mit Ernst Stankovski und Julian Weigend zwei gute Bekannte auf die Bühne der Stiftsruine zurück. Stankovski wird in Janusz Kicas Inszenierung des Thomas Mann-Romans „Der Zauberberg“ die Rolle des Mynheer Peeperkorn übernehmen. Und Julian Weigend spielt an der Seite von Volker Lechtenbrink den Edgar in „König Lear“. Regie führt hier Festspiel-Intendant Holk Freytag.

Ernst Stankovski, mittlerweile 83 Jahre jung, war 1982 in der Hauptrolle des allerersten Festspiel-Musicals „Der Mann von La Mancha“ sowie in „Beckett oder die Ehre Gottes“ zu sehen. Er ist Träger des Großen Hersfeldpreises. Julian Weigend debütierte 1995 als Hauptdarsteller in „Der Rattenfänger“ in Bad Hersfeld. Im Jahr darauf erhielt er als Mercutio in „Romeo und Julia“ den Großen Hersfeldpreis. Bekannt wurde Weigend auch durch seine TV-Rollen in den Schimanski-Krimis mit Götz George.

Tickets gibt es in der Kartenzentrale, Am Markt 1, in Bad Hersfeld sowie unter www.bad-hersfelder-festspiele.de

Kommentare