Kinderchor des Bach-Hauses gestaltet Singspiel in der St. Lullus - Sturmius - Kirche

Zuschauer dürfen mitsingen

Unterstützt von Profis, wie Omar Garrido Mendoza und Eva-Maria Savci (Mitte) gestaltet der Kinderchor des Bach-Hauses unter Leitung von Tatjana Bauer am Samstag ein Weihnachtssingspiel. Foto: nh

Bad Hersfeld. In der katholischen St. Lullus-Sturmius-Kirche ( Seilerweg 1), die in diesem Jahr ihr 125-jähriges Bestehen feiert, wird am Samstag, 10. Dezember, um 15 Uhr zum dritten Advent ein Weihnachtsspiel aufgeführt. Es stellt für alle, denen Weihnachten mehr bedeutet als ein kostspieliges Fest der Geschenke, in Lied und Spiel das weihnachtliche Geschehen nach dem Vorbild mittelalterlicher Mysterienspiele dar.

Kinder und Jugendliche haben sich zusammen mit Instrumentalisten die christliche Weihnachtsgeschichte erarbeitet. Ob jung oder alt – die Zuhörer werden durchs Mitsingen und Miterleben einbezogen. Annika Kern und Carolin Altmann (Rotenburg) spielen auf den Blockflöten und Regina Lüders (Würzburg) und Anastasia Boksgorn ( Bad Hersfeld) auf den Geigen.

Pfarrer Schiller liest

Die Orgel spielt Kantor Hartmut Meinhardt (Bad Salzungen). Den Heiligen König singt der mexikanische Operntenor Omar Garrido Mendoza (Würzburg). Die Leitung des Kinderchors des Bach-Hauses hat Tatjana Bauer. Pfarrer Bernhard Schiller wird die Lesung halten.

Im Anschluss an dieses Weihnachtsspiel wird der musikalische Leiter, Prof. Siegfried Heinrich, interessierten Kindern und Erwachsenen von 17.30 Uhr bis ca. 18.45 Uhr im Bach-Haus (Nachtigallenstraße 7) die Johann-Sebastian-Bach-Orgel mit adventlicher und weihnachtlicher Literatur vorführen. Dabei werden auch einige Ausschnitte aus Bachs Weihnachtsoratorium mit charakteristischen Registern vorgeführt, etwa die Hirtenmusik zu Beginn der zweiten Kantate. Interessenten haben die Möglichkeit, auf der Chorempore nahe dabei zu sein. Der Eintritt ist frei.

Weitere Termine

Weitere Aufführungen des Weihnachtsspiels gibt es am Sonntag, 11. Dezember, ab 10.30 Uhr in der Johanneskirche (Kirchplatz) in Vacha und ab 15 Uhr in der Evangelischen Kirche in Bad Salzungen.

Kommentare