Bad Hersfelder Festspiele

Zwei Zusatztermine für „My fair Lady“

Bad Hersfeld. Wegen der erfreulich starken Nachfrage haben die Bad Hersfelder Festspiele für das Musical „My fair Lady“ zwei Zusatztermine ins Programm aufgenommen: am 14. Juli um 20.30 Uhr und am 15. Juli um 21 Uhr wird die Geschichte von Professor Higgins und Eliza Doolittle zwei weitere Male gespielt und gesungen. Mit Evergreens wie „Es grünt so grün“ und „Wäre det nich wundascheen“ gehört „My fair Lady“ zu den Klassikern des Generes – ist in diesem Jahr allerdings zum ersten Mal in der Stiftsruine zu erleben.

Tickets und Informationen unter Telefon 06621/640200, per Mail unter ticket-service@bad-hersfelder-festspiele.de sowie online unter www.bad-hersfelder-festspiele.de (red/ks)

Kommentare