„NanoTruck“ macht Station in Bad Hersfeld

Zukunft mit einem winzigen Atom

Einblicke in die Nano-Technologie vermittelt der Nano-Truck, der Ende Juli in Bad Hersfeld Station macht.

Bad HERSFELD. „Nanotechnologie ist zukunftsweisend!“ Das versichert Dirk Bohn, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg, „Sie wird besonders in der Maler-, Lackierungs- und Reinigungsbranche gebraucht, da die Atome Wasser- und schmutzabweisend wirken. Aber auch bei der Lebensmittel-, Handwerks- und Bautechnik kommt sie zum Einsatz, und sogar bei Krebstherapien findet sie Anwendung – und der Bedarf an fachkundigem Personal in allen diesen Bereichen ist durch den Fortschritt sehr groß geworden“, erklärt Bohn stolz.

Genau aus diesem Grund soll, besonders den Jugendlichen und kleinen, bzw. mittelständischen Unternehmen aus der gesamten Region mit Hilfe des so genannten „NanoTrucks“, der am 28. und 29. Juli auf dem Gelände der Bad Hersfelder Jugendherberge in der Lutherstraße Station macht, ein Einblick in die Nanotechnologie geboten werden. Der zweistöckige Truck bietet auf 94 Quadratmetern etliche Live-Experimente an. Zwei auf Nanotechnik spezialisierte Wissenschaftler führen durch die Ausstellung innerhalb des Trucks. Auch die Agentur für Arbeit wird vor Ort sein, um Interessierte überregional über Studiengänge oder Ausbildungsberufe zu informieren, welche sich mit der Nanotechnologie befassen.

Die Türen des NanoTrucks stehen am 28. Juli von 14 Uhr bis 17.30 Uhr, und am 29. Juli von 12 Uhr bis 14 Uhr offen. Der Eintritt ist frei.

Für Führungen anmelden

Gruppen, die an einer der verschiedenen 45-minütigen Führungen durch den Truck teilnehmen möchten, sollten sich jedoch vorher telefonisch bei der Kreishandwerkerschaft unter der Telefonnummer 0 66 21 – 92 89 0, anmelden. Aber auch für die breite Öffentlichkeit gibt es Vorträge zum Thema Nanotechnologie.

Weitere Informationen zum Nano Truck, den Tagesprogrammen, den verschiedenen Führungen, Experimenten und eine 360 Grad Panoramaansicht vom Innenraum des Trucks finden Sie unter www.nanotruck.de.

Von Annelie Rink

Kommentare