Zubra-Region ist einziger hessischer Sieger bei der Zukunftsstadt

Bebra/Rotenburg/Alheim. Diese interkommunale Zusammenarbeit kann sich sehen lassen: Die Zubra-Region (Bebra, Rotenburg und Alheim) ist der einzige hessische Gewinner im Wettbewerb Zukunftsstadt.

Laut Bundesforschungsministerium haben sich 168 Städte, Gemeinden und Kreise für die 52 Plätze in der ersten Phase des Wettbewerbs beworben. Die Zubra-Region ist der einzige kommunale Zusammenschluss, den eine Expertenjury ausgewählt hat.

Sie wird mit 35 000 Euro gefördert, um mit den Bürgern eine „Vision 2030+“ zu entwickeln. „Unser Ziel ist es, Menschen vor Ort ins Gespräch über die Zukunft ihrer Stadt zu bringen“, sagte Ministerin Johanna Wanka. (mcj)

Kommentare