Neues Buch gibt ungewöhnliche Einblicke – Heute Ausstellungseröffnung im Stift

Zeitreise durch Bad Hersfeld

Wie sah es in Bad Hersfeld eigentlich vor 60 Jahren aus? Diese Frage beantwortet Dr. Michael Schupmann in seinem Buch „Zeitreise durch ein halbes Jahrhundert“. Heute eröffnet er die gleichnamige Ausstellung in der Galerie zum Stift. Foto: Hampe

Bad HERSFELD. Wer sich fragt wie Bad Hersfeld in vergangenen Zeiten ausgesehen hat, für den ist das Buch „Zeitreise durch ein halbes Jahrhundert“ genau das Richtige.

Der Arzt und Freizeitkünstler Dr. med. Werner Schupmann hat die Zeit seines Schaffens in der Festspielstadt von 1945 bis zu seinem Tod 1981 genutzt, um seiner Passion, dem Zeichnen von Landschaften und Städten, freien Lauf zu lassen. Jahrzehnte später wurden diese Bilder nun publiziert und der neuen Wirklichkeit gegenüber gestellt. Sein Sohn Dr. Michael Schupmann hatte die Idee, ein außergewöhnliches Buch zu veröffentlichen und trat an den Ott-Verlag in Bad Hersfeld heran. Der mit der Hersfelder Zeitung verbundene Heimatverlag hat das Projekt aufgegriffen.

Lange Recherchen

Zuvor schaffte es Schupmann durch monatelange Recherchen die meisten Bilder seines Vaters zu lokalisieren und den Standort des Betrachtungswinkels festzustellen.

Und so entstanden Vergleichsbilder als Fotografien, ganz nach dem Motto: „Bad Hersfeld damals, Bad Hersfeld heute“. Veröffentlicht wurden nun über 80 gemalte Bilder, die also fast alle ein zeitnahes Pendant haben.

„Es ist Wahnsinn, wie sich manche Orte verändert haben, beispielsweise der Platz, an dem sich heute das Bootshaus befindet; vor 60 Jahren war dort nur ein winzig kleiner Bootsverleih“, erklärt Michael Schupmann.

Heute Vernissage im Stift

Schupmann stellt einige der im Fotobuch vorhanden Bilder ab heute in der Galerie im Stift in Bad Hersfeld vor, dort bleibt die Ausstellung dann bis zum 3. Januar. Um 18.30 Uhr wird sie mit einer Vernissage eröffnet. Der Eintritt ist frei.

„Leider konnten wir nicht alle Bilder, die im Buch enthalten sind, auch in unserer Ausstellung zeigen, aber dafür gibt es ja den Bildband, in dem sämtliche Illustrationen enthalten und vielen Fotos gegenüber gestellt sind“, erklärt Michael Schupmann.

Das Buch kann ab sofort für 19,90 Euro bei der Firma Grebe, in der Hoehlschen Buchhandlung in Bad Hersfeld und im Verlagshaus der Hersfelder Zeitung am Benno-Schilde Platz erworben werden. (nih)

Kommentare