Theater und Pilgern am 20. und 21. September

Wochenende im Zeichen von Luther

Bad Hersfeld. Die Spielgemeinschaft Rotenburg-Braach führt am Freitag, 20. September, um 19 Uhr das Stück „Und wenn die Welt voller Teufel wär – Drei Tage im Leben des Junker Jörg“ in der Evangelischen Matthäuskirche Bad Hersfeld auf. Das Schauspiel versucht auf realer und fiktiver Ebene das Leben von Martin Luther nachzuzeichnen.

Am Samstag, 21. September, folgt eine Pilgerwanderung über Schloss Eichhof mit dem dortigen Lutherzimmer, Asbach und Beiershausen bis nach Niederaula. Treffpunkt ist 10 Uhr in der Stiftsruine, der Pilgerweg findet gegen 15.30 Uhr sein Ende bei Kaffee und Kuchen. Die Rückfahrt muss mit dem öffentlichen Nahverkehr organisiert werden. Mitzubringen sind Rucksackverpflegung, Regen- und Sonnenschutz sowie eine Sitzunterlage. Infos unter 06621/927210 oder eMail: kirchenkreisamt.hefrof@ekkw.de. (red/kml)

Kommentare