Naturschutzbund warnt vor den Folgen einer angestrebten „Vollverspargelung“

Windräder zerstören Tourismus

Hersfeld-Rotenburg. 1200 Sing- und Wasservögel pro Stunde hat man vor einigen Jahren im Frühjahr über Solz gezählt. Dabei seien die vielen Kraniche noch gar nicht berücksichtigt, berichtet Arno Werner von der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz.

Ausschlusskriterium

Vom Oberlandesgericht Koblenz gebe es eine Entscheidung, dass schon die Zahl von 600 ein Ausschlusskriterium für Windkraft sei. Werner weist darauf hin, dass sich der Vogelzug im Herbst noch weit zahlreicher darstelle und seit der Zählung zugenommen habe.

Der Erlebniswert von Natur und Landschaft ist auch im Bundesnaturschutzgesetz angeführt. „Naturkapital und Lebensqualität sind danach Standortfaktoren“, sagt Dieter Gothe vom Naturschutzbund Solz. Gezielt würden aber Ziele der Naturschutzgesetzgebung, der Raumordnung und des Baugesetzbuches durch Windkraft-Planer und Juristen untergraben.

Die Naturschützer sprechen bei der Windkraft von einer „initiierten Massenpsychose“. Über Energieeinsparung werde gar nicht mehr geredet, stellt Karl-Heinz Schmerfeld, ebenfalls vom Naturschutzbund Solz, fest.

Nur 17 Prozent der in Hessen benötigten Energie werde für Stromverbrauch benötigt, erklärt Heinrich Eigenbrod vom Nabu Bad Hersfeld. Windkraft könne auch nach „Vollverspargelung“ der bislang so lebenswerten osthessischen Kreise nur eine gewisse Rolle spielen.

„Eine rasche Zerstörung aller Landschaftsbilder ist daher völlig unverhältnismäßig“, sagt Eigenbrod. Er vermutet auch, dass das in Ludwigsau angekündigte Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerk wohl nie entstehen werde, da Gaskraftwerke nur noch als Reserve fungieren sollten.

„Windmühlenrausch“

Natur und Landschaft sind ein Markenzeichen unserer Region, sagen die Naturschützer. Der Nabu Bad Hersfeld: „Der gänzlich emotionale Windmühlenrausch ist irrational und unvernünftig.“ Er zerstöre komplett den landschaftlichen Charme einer attraktiven Tourismusregion Waldhessen. (ank)

Kommentare