Windpark-Gegner überreichen etwa 1000 Unterschriften

Einen Ordner mit rund 1000 Unterschriften gegen die Windkraftpläne im Stadtwald auf dem Wehneberg haben Ingrid Gebhardt (vorne links) und ihre Mitstreiter gestern Bad Hersfelds Bürgermeister Thomas Fehling (vorne rechts) überreicht. Die Übergabe fand natürlich am Wehneberg statt, wo die Windkraft-Gegner an den Abzweigungen in den Stadtwald am Dienstagabend auch eine Informationstafel aufgestellt hatten.

„Wir wollen nicht zusehen, wie unser intaktes Naherholungsgebiet durch eine umstrittene Windkraftindustrie unwiederbringlich zerstört wird“, sagte Ernst Gebhardt mit Blick auf die Abholzung, die der Aufbau von Windkraftanlagen mit sich bringen würde. Die Unterschriften vertrauten die Bürger Fehling mit der Bitte an, sie an den Regierungspräsidenten weiterzuleiten. Der Bürgermeister wies darauf hin, dass er nach Abwägung des Für und Wider selbst auch gegen die Pläne im Stadtwald sei, allerdings würde es nicht einfach werden, im bereits fortgeschrittenen Verfahren noch etwas auszurichten. Am Samstag wollen die Windkraft-Gegner ab 9.30 Uhr einen Infostand vor dem Rathaus aufbauen und auch weitere Unterschriften sammeln. (nm) Foto: Maaz

Kommentare