Fahrer schwer verletzt

Wieder schwerer Unfall auf A4: Auto prallt gegen Verkehrsschild

+
Von der Fahrbahn abgekommen: Dieser Mercedes prallte auf Höhe der Eichhofsiedlung gegen ein Verkehrsschild.

Auf der A4 zwischen Kirchheim und Bad Hersfeld hat sich am Montagmorgen erneut ein schwerer Unfall in Höhe der Eichhofsiedlung ereignet.

Der Fahrer (46) des Mercedes aus Heidelberg kam vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, prallte zuerst gegen die Mittelschutzplanke, wurde nach rechts abgewiesen, und walzte 200 Meter Schutzplanke nieder, wobei das Fahrzeug halb in der Luft auch noch die Böschung neben der Autobahn streifte.

Danach überfuhr der Mercedes noch ein Verkehrsschild  bevor er entgegen der Fahrtrichtung hinter der Schutzplanke auf dem Böschungsstreifen zum Stehen kam. Bei dem Unfall wurde der Fahrer schwer verletzt und mit dem Rettungswagen und Notarzt in ein Krankenhaus gefahren. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die rechte Fahrspur gesperrt werden. Der gesamte Sachschaden wird auf ca. 28.000 Euro geschätzt.

Bereits am Sonntagmittag hatte sich an der gleichen Stelle der Autobahn ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem der Fahrer noch an der Unfallstelle verstarb.(yk)

Kommentare