Agentur für Arbeit hilft bei der Neuorientierung

Wieder Beruf nach 17 Jahren Familie

Nach 17 Jahren Familie nun Geschäftsfrau: Dagmar Scheiblich

bad hersfeld. Dagmar Scheiblich hat den beruflichen Wiedereinstieg gemeistert. Mehr als 17 Jahre war sie nur für ihre Familie da. Dann kam der Tag, an dem sie sich fragte: Wie geht es weiter? Scheiblich: „Meine beiden Kinder waren aus dem Gröbsten raus und wurden langsam selbstständig. Da beschloss ich, mich einer neuen Herausforderung zu stellen.“ Die 51-jährige gelernte chemisch-technische-Assistentin ist heute Geschäftsfrau.

Gemeinsam mit ihrer Geschäftspartnerin Natalie Weber hat sie das Second-Hand-Geschäft „farbecht“ in Bad Hersfeld gegründet. „Nach einem Gespräch im Frauenbüro des Landkreises wurde mir klar, dass ich in meinem erlernten Beruf wohl nur noch wenige Chancen hatte. Deshalb habe ich mich an die Agentur für Arbeit gewandt und wurde dort von meiner Arbeitsvermittlerin Heidi Seidel wirklich super beraten“, berichtet Scheiblich.

Viele Bausteine

Die Idee zur Selbständigkeit entstand gemeinsam mit Partnerin Natalie Weber. „Viele verschiedene Bausteine haben dazu geführt, dass ich heute den beruflichen Wiedereinstieg gemeistert und den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt habe. Ich kann nur allen Frauen raten, alle Möglichkeiten in Betracht zu ziehen und an sich selbst zu glauben“, ermutigt Dagmar Scheiblich.

Mütter und Väter, die ebenfalls zurück ins Berufsleben möchten, können sich am 14. Dezember in der Agentur für Arbeit in Bad Hersfeld informieren. Dort erhalten sie Informationen zum Arbeitsmarkt, Möglichkeiten und Wege zum Wiedereinstieg sowie entsprechende Hilfen. Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr im Gruppenraum des Berufsinformationszentrums der Agentur. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich: Tel. 0 66 21 / 20 95 43. (red)

Kommentare