Zur Heringer Breitbandversorgung gibt es im April Informationsveranstaltungen

Werrakom steht vor der Tür

Vorstellung: Christoph Bechtel (mr. net services), Hermann-Josef Hohmann (Breitband-Planer der Stadt), Kerstin Komander (mr. net services) und Bürgermeister Hans Ries (von links) freuen sich über den Projektstart zum Glasfaserausbau. Foto: Reymond

Heringen. Für das Breitbandprojekt der Stadt Heringen wurde ein eigenes Internet- und Telefonangebot mit dem Namen Werrakom geschaffen.

Am vergangenen Mittwoch präsentierten Bürgermeister Hans Ries und das Unternehmen mr. net services das zukünftige Internetangebot für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Heringen sowie der umliegenden Orte (wir berichteten). Ries verspricht sich dadurch auch um bis zu 20 Prozent Wertsteigerung für angeschlossene Immobilien.

Eine eigene Marke

Eigens für die Region im Werratal wurde die Marke Werrakom geschaffen. Christoph Bechtel von mr. net services sagte dazu: „Werrakom steht für moderne Kommunikation und die Stärke einer Region aus eigener Kraft heraus ein so großes Infrastrukturprojekt zu stemmen“.

Einen Internet- und Telefonanschluss von werrakom für Privatkunden wird es für 45 Euro monatlich geben. Die einmalige Bereitstellungsgebühr beträgt 99,90 Euro. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat. Dieser Anschluss ermöglicht eine Downstream-Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit pro Sekunde und enthält zusätzlich eine Telefonflatrate ins deutsche Festnetz.

„Wir bauen mit der Stadt Heringen ein Netz, das die volle DSL-Bandbreite von 50 Mbit/s unterstützt und auch heute schon für 100 Mbit/s ausgelegt ist. Welche Geschwindigkeit am Ende in jedem einzelnen Haushalt ankommt ist abhängig vom Zustand der hauseigenen Telefonleitung und von der Entfernung zum Kabelverzweiger der Deutschen Telekom“, erläuterte Bechtel weiter.

Das Breitbandnetz soll bis Herbst fertiggestellt werden. Der Werrakom-Anschluss kann bereits ab April gebucht werden. Dazu werden an folgenden Abenden jeweils um 19 Uhr Bürger-Informationsveranstaltungen stattfinden, bei denen das Projekt und das Werrakom-Angebot vorgestellt werden: 8. April im Bürgerhaus Heringen, 9. April im Gemeindehaus Herfa und am 10. April in der Mehrzweckhalle Widdershausen. Wer einen Werrakom-Anschluss buchen möchte, kann dies bereits im Anschluss der jeweiligen Veranstaltung tun.

Persönliche Beratungstermine werden ebenfalls in der Zeit von 10 bis 17 Uhr an folgenden Tagen angeboten: 9. April im Rathaus Heringen (Sitzungszimmer 2. Obergeschoss), 10. April in der Heimatstube in Herfa und am 11. April im Dorftreff in Widdershausen.

Zusätzlich erhalten Interessierte Informationen über die Hotline von Werrakom unter Telefon 06624/4513013 oder auf der Internetseite www.werrakom.de (rey)

Kommentare