Technikerschule Bad Hersfeld verabschiedet in Feierstunde 18 Absolventen

Weiterbildung mit Erfolg

Die Absolventen: Christian Bartholomäus, Maximilian Becker, Bastian Freitag, Nikolai Günther, Christian Heyer, Fabian Jung, Markus Lippert, Jan Mangold, Tobias Marth, Tobias Mosebach, Georg Narbei, Philipp Narbei, Tim Riemenschneider, Nicky Sauer, Tobias Schaub, Marcus Weber, Viktor Weintraub und Michael Zimmermann. Foto: nh

Bad Hersfeld. Gut ausgebildetes Fachpersonal ist Mangelware. Umso erfreulicher ist es, dass kürzlich 18 junge Männer als erfolgreiche Absolventen der Technikerschule Bad Hersfeld verabschiedet werden konnten. Nach Feierabend und an Samstagen hatten die jungen Männer mit einer Weiterbildung an ihrer Karriere gearbeitet und dürfen nun den Titel „Staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Elektrotechnik“ führen und auf Aufgaben als Führungskräfte im mittleren Management hoffen.

Das hohe Engagement der Absolventen und Lehrkräfte wurde vor allem von der stellvertretenden Schulleiterin Christina Draude gelobt. Die erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz sowie Kerstin Staudtmeister, „Leiterin Ausbildung“ der K+S Kali GmbH im Werk Werra, betonten den Bedarf an ausgebildeten Fachkräften. Während Künholz die Technikerschule Bad Hersfeld als wichtiges Bildungsangebot für die ländliche Region hervorhob, betonte Staudtmeister vor allem die Bedeutung der Förderung im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) und sprach explizit junge Frauen an, die im technischen Berufsfeld noch eine Seltenheit darstellen. Auch Bundestagsabgeordneter Michael Roth würdigte die Leistung der Absolventen.

Herausragende Leistungen

Neben dem normalen Abschluss erwarben die Absolventen die Zusatzqualifikation der Ausbildereignung und erhielten von Semesterleiter Heiko Fey neben ihren Zeugnissen auch das Teilnahmezertifikat des Industrielehrganges LabView der Firma National Instruments.

Tobias Marth wurde mit dem Konrad-Zuse-Zertifikat für seine herausragenden Leistungen und sein soziales Engagement in der Lerngruppe geehrt. Peter Pawlik, Fördervereinsvorsitzender des Freundeskreises der Beruflichen Schulen Bad Hersfeld, würdigte zudem Tobias Schaub mit einem Buchpreis für seine besonders guten Leistungen.

Bei einem leckeren Essen im Ausbildungsrestaurant „Sinnfoni“ ließen die Anwesenden die Verabschiedung ausklingen, für die musikalische Rahmengestaltung sorgten die Lehrkräfte Ralf Böhm und Michael Weiser. Die neuen Weiterbildungslehrgänge der Technikerschule in Vollzeit starten im August. (red/sit)

Kommentare