Bad Hersfeld: Versorgung zeitweise unterbrochen

Wasserrohrbruch sprengte Fußweg

Bad Hersfeld. Durch einen Rohrbruch in der Straße Am Kurpark/Ecke Am Hainberg wurde die Wasserversorgung in Bad Hersfeld gestern Vormittag teilweise unterbrochen. Dies teilten die Stadtwerke mit.

Kaputt gegangen war demnach ein etwa 30 bis 40 Zentimeter großes Rohrteil einer Wasserleitung der Größe DN250. Durch den Wasserdruck hob sich außerdem die Decke des Fußweges.

Um 10.36 Uhr ging der erste Anruf bei den Stadtwerken ein. Bereits um 10.48 Uhr war der Wassermeister vor Ort. Um 11.50 Uhr hatten alle wieder Wasser. Betroffen waren der Johannesberg, der Eichhof und die Straße Am Hainberg.

Aufgrund der Trübung und der Luft in der Wasserleitung haben die Monteure der Stadtwerke über die Hydranten die Leitung gespült und entlüftet. Die Schadstelle war am Abend wieder repariert. (red/ks)

Kommentare