Warnecke: Es gibt Geld für fünf Straßen

Wiesbaden. Fünf Landesstraßen in der Region können ausgebaut beziehungsweise fertige Straßen bezahlt werden. Das teilt der SPD-Landtagsabgeordnete Torsten Warnecke mit.

In Neukirchen wird die auf einer Länge von mehr als einem Kilometer sanierte Landesstraße 3431 endgültig abfinanziert. Dafür werden 52 000 Euro veranschlagt. Die Gesamtkosten betragen 679 000 Euro.

In Heringen wird im Stadtteil Lengers entlang der Landesstraße 3172 auch die Stützmauer erneuert. Für das kommende Jahr sind 100 000 Euro, für 2012 weitere 250 000 veranschlagt. Im Stadtteil Kleinensee sollen die 1,2 Millionen Euro teuren Bauarbeiten an der L 3251 mit abschließend 200 000 Euro bezahlt werden.

Die Landesstraße 3155 zwischen Raboldshausen und Saasen wird auf einer Länge von zwei Kilometern erneuert. Kosten: 415.000 Euro.

Der Ausbau der Landesstraße 3471 in Mengshausen wird vom Land mit 480 000 Euro bezuschusst. (red)

Kommentare