Hartmut Apel wird Nachfolger von Roland Tries

Vorstandswechsel bei der VR-Bank

Hartmut Apel

Hersfeld-Rotenburg. Bei der VR-Bank Bad Hersfeld-Rotenburg steht ein Wechsel im Vorstand bevor. Nach 15 Jahren als Vorstandsmitglied geht Roland Tries mit 60 Jahren Ende April 2015 in den Vorruhestand. Seine Nachfolge tritt Hartmut Apel an.

Zum 1. Januar wurde Apel vom Aufsichtsrat zum neuen Vorstandsmitglied der mit 19 000 Mitgliedern größten Genossenschaftsbank im Landkreis bestellt. Er wird, zunächst gemeinsam mit seinem Vorgänger, den Steuerungs- und Produktionsbereich lenken. Hartmut Apel, Thomas Balk und Roland Tries leiten die Bank während dieser Zeit gemeinsam.

Text aktualisiert am 6.1.2015: Hartmut Apel hat an der Akademie der deutschen Genossenschaftsbanken den Titel des diplomierten Bankbetriebswirts Management erworben. Wir bitten darum, eine ungenaue Formulierung im Ursprungsartikel zu entschuldigen.

Hartmut Apel hat 1987 seine Ausbildung bei der damaligen Raiffeisenbank Niederaula-Kirchheim begonnen. Apel ist diplomierter Bankbetriebswirt, seit 2005 Prokurist, leitet seit 2006 den Bereich Firmenkunden und hat 2012 zusätzlich die Geschäftsführung der VR Immobilien & Service GmbH, einer 100-prozentigen Tochter der VR-Bank, übernommen. (red/jce)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion