Zu viel Schnee: Stadtbusse fuhren nicht

Bad Hersfeld. Anhaltende Schneefälle behindern derzeit den Verkehr in Bad Hersfeld und Umgebung. In der Kreisstadt fiel der Stadtbus vorübergehend komplett aus.

Als „schlecht“ bezeichnete die Polizei zur Mittagszeit die Situation, insbesondere auf der Bundesstraße 62 zwischen Sorga und Unterneurode macht der Schnee den Autofahrern immer wieder Probleme.

„Die Verkehrsteilnehmer sind aufgefordert, langsam zu fahren oder gleich zuhause zu bleiben“, sagte ein Polizeisprecher. Die Streu- und Räumdienste sind pausenlos unterwegs. Beim privaten Unternehmen Fehr ging sogar das Streusalz aus.

Die Bad Hersfelder Stadtbusse mussten am Vormittag insbesondere vor den Steigungsstrecken auf dem Frauenberg und dem Johannesberg kapitulieren. Der Liniendienst wurde für mehrere Stunden eingestellt, jedoch um 12.30 Uhr wieder aufgenommen. (ks)

Kommentare