Missglücktes Überholmanöver und Unachtsamkeit bringen zwei Motorradfahrer zu Fall

Vater und Tochter bei Unfall schwer verletzt

Malges. Mit dem Rettungshubschrauber Christoph 28 ist am vergangenen Samstagnachmittag ein 52 Jahre alter Fahrer einer Harley Davidson aus dem Altkreis Hersfeld in die Städtischen Kliniken nach Fulda geflogen worden.

Der Mann hatte sich um 15.50 Uhr bei einem Sturz auf der Kreisstraße 147 zwischen Roßbach und Malges schwerste Verletzungen zugezogen. Seine neun Jahre alte Tochter auf dem Sozius erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Sie wurde im Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Missglücktes Überholmanöver

Zu dem Unfall war es gekommen, als ein 41 Jahre alter Harley-Fahrer einen Pkw überholen wollte. Als der Motorradfahrer jedoch einen entgegenkommenden Wagen erkannte, brach er den Überholvorgang ab. Der nachfolgende 52-Jährige konnte sein Motorrad nicht mehr rechtzeitig abbremsen und krachte auf die Harley des 41-Jährigen. Beide Motorradfahrer stürzten. Der 52-Jährige wurde noch gegen das entgegenkommende Auto geschleudert. Der 41 Jahre alte Zweiradfahrer erlitt beim Sturz leichtere Blessuren.

An allen am Unfall beteiligten Fahrzeugen entstand nach Angaben der Polizei ein Schaden in Höhe von 16 000 Euro.

Die K 147 war während der Bergungs und Aufräumarbeiten für zwei Stunden voll gesperrt. (rey)

Kommentare