E.ON-Mitte-Stiftung fördert Vereine in der Region

Unterstützung für soziale Projekte

Hersfeld-Rotenburg. Vereine und Verbände im Landkreis Hersfeld-Rotenburg können sich bei der E.ON-Mitte- Stiftung um Fördermittel bewerben. Die Stiftung fördert gemeinnützige Körperschaften wie Vereine und Verbände aus dem Netzgebiet von E.ON Mitte, die in den Bereichen „Öffentliches Gesundheitswesen und Gesundheitspflege“ sowie „Wohlfahrtswesen“ tätig sind.

55 000 Euro werden vergeben

Bis zum 15. Juli können sie sich bewerben. Insgesamt vergibt der regionale Energieversorger in diesem Jahr 55 000 Euro für soziale Projekte.

Mit der Stiftung unterstützt E.ON Mitte im nunmehr siebten Jahr wichtige gemeinnützige Projekte in der Region. Damit soll nach Darstellung der Stiftung die gemeinnützige Arbeit im Netzgebiet der E.ON Mitte gefördert und soziale Verantwortung übernommen werden.

Um Fördermittel erhalten zu können, ist es wichtig, dass sich die eingereichten Projekte thematisch ausschließlich mit den Bereichen „Gesundheitswesen und Gesundheitspflege“ oder „Wohlfahrtswesen“ beschäftigten. Der Bereich öffentliches Gesundheitswesen beschäftigt sich mit dem Schutz der Gesundheit der Bevölkerung, zum Beispiel bei den Themen Arbeitsschutz, Unfallvermeidung und -rettung oder Bekämpfung von Alkohol- und Drogenmissbrauch. Unter Wohlfahrtswesen fallen beispielsweise staatliche und freie Wohlfahrtsverbände wie Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonisches Werk und andere oder die Arbeit in Erholungsheimen und Essendienste für in Not geratene Menschen.

Die E.ON-Mitte-Stiftung hofft auch in diesem Jahr auf großes Interesse und zahlreiche Förderanträge aus dem E.ON-Mitte-Netzgebiet. Im vergangenen Jahr hat die E.ON-Mitte-Stiftung insgesamt elf soziale Projekte gefördert.

Im Landkreis Hersfeld-Rotenburg unterstützt die Ehrenamtsagentur des Landkreises, Friedloser Straße 12, 36251 Bad Hersfeld, Vereine oder Verbände, die sich für die Ausschreibung interessieren, bei der Erstellung der maximal zweiseitigen Bewerbungs-Unterlagen und aller weiteren Formalitäten. Ansprechpartnerinnen sind Daniela Schuch, Telefon 06621/87-427, und Anja Csenar, Telefon 06621/87-228, die E-Mail-Adresse ist ehrenamtsagentur@hef-rof.de.

Bewerbung bis zum 15. Juli

Schriftliche Bewerbungen können bis zum 15. Juli auch direkt gesendet werden an: E.ON Mitte Stiftung, Stiftungsvorstand, Monteverdistraße 2, 34131 Kassel.

Das Antragsformular sowie weitere Informationen zur Ausschreibung der E.ON-Mitte- Stiftung finden Interessierte im Internet unter www.eon-mitte.com. (red/nm)

Kommentare