Unabhängige loben Spielzeit von Wedel

Bad Hersfeld. Die Fraktionsgemeinschaft der Unabhängigen im Stadtparlament um Hans-Jürgen Schülbe regt an, zum Abschluss der Festspielzeit künftig ein öffentliches und kostenfreies Abschiedsfest für die Schauspieler auszurichen. Schülbe spricht von einer „Bye-bye Party“ der Bürgerschaft, wie es sie vor Jahren als Dankeschön bereits einmal gab.

Gleichzeitig loben die Unabhängigen die erste Spielzeit unter der Intendanz von Dieter Wedel und dabei besonders das hohe Niveau der Aufführungen und das bundesweite Medienecho. Zudem hätten Wedel und sein Team immer wieder den politischen Gremien für Gespräche zur Verfügung gestanden und offen mit ihnen über die Perspektiven für die kommenden Jahre diskutiert. Dies sei bislang keine Selbstverständlichkeit gewesen, so Schülbe. (kai)

Kommentare