Umweltfreundlich geht es ans Werk

Mit dem ersten Elektro-Auto setzen die Stadtwerke Bad Hersfeld erneut auf fortschrittliche Technologien. „Wir wollen nach den Elektro-Fahrrädern nun ein weiteres Zeichen für die Umwelt setzen“, erklärt Peter Sobisch, Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Hersfeld GmbH. Das Elektroauto wird tagsüber ganz normal bei Zähl- und Messarbeiten im innerstädtischen Bereich eingesetzt. Etwa 150 Kilometer kann der batteriebetriebene Wagen fahren. Seine Spitzengeschwindigkeit liegt bei 130 km/h. Auf unserem Foto nehmen Georg Schüler und Bürgermeister Thomas Fehling nach der Schlüsselübergabe den Mitsubishi „i-Miev“, vor dem Rathaus genauer unter die Lupe. (jok)

Kommentare