Junger Mann raubt Handtasche aus dem Auto – Polizei sucht Zeugen

Überfall auf Rentnerin

BAD HERSFELD. Eine 79-jährige Rentnerin wurde am Dienstagabend, 21. Februar, gegen 18.50 Uhr auf einem Pkw-Parkplatz in der Straße An der Obergeis überfallen.

Die Bad Hersfelderin war mit ihrem roten Pkw in die Innenstadtstadt zum Einkaufen gefahren. Nachdem Einkauf kehrte sie zu ihrem Auto zurück, stieg ein und schloss die Fahrzeugtür. In diesem Augenblick riss ein Mann die Tür auf und griff hinter den Fahrersitz, wo die Rentnerin ihre schwarze Handtasche abgelegt hatte.

Anschließend rannte er in Richtung Fußgängerzone davon. Die rüstige Rentnerin, die unverletzt blieb, stieg sofort aus dem Auto und rief laut um Hilfe. Dies hörten zwei Männer die sich in der Nähe aufhielten.

Während sich der eine Passant um die Frau kümmerte, nahm der andere Mann, ein 34-jähriger Bad Hersfelder, zu Fuß die Verfolgung auf. Es gelang ihm den Täter auch zu stellen. Als dieser aber drohte „etwas aus der Tasche zu ziehen“ ließ der Verfolger von dem Täter ab. Dieser setzte dann seine Flucht zu Fuß in Richtung Bahnhof fort.

Die Polizei leitete sofort eine Fahndung im Stadtgebiet von Bad Hersfeld ein, die zunächst erfolglos blieb. Gegen 19.50 Uhr meldete sich eine Aufsicht einer Spielhalle in der Innenstadt bei der Polizei und teilte mit, in der Herrentoilette eine schwarze Damenhandtasche gefunden zu haben. Es war die Handtasche der 79-jährigen Rentnerin. Aus der Handtasche hatte der Täter das Bargeld, etwa 200 Euro, gestohlen.

Der Täter wir wie folgt beschrieben: . 20 bis 25 Jahre alt, dunkelbraune struppige Haare, ungefähr 1,80 Meter groß. Bekleidet war er mit einer braunen Winterjacke und Bluejeans. Die Tat oder die Verfolgung des Täters durch den Tatzeugen müssen weitere Passanten beobachtet haben. Daher fragt die Polizei: Wer hat den Tatablauf beobachtet? Wer kann Hinweise zur Identität des Täters geben? Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld, Tel.: 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache.

Kommentare